Neues vom Fotoarchiv

Saturn über Hennef

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mi., 05.08.2020 - 11:17
Kann man die Saturnringe mit einer Digitalkamera und einem Teleobjektiv fotografieren? Der Test mit einer Nikon D850 nebst Nikkor 200mm - 500mm plus 2fach Konverter zeigt das verblüffende Ergebnis. Doch wollen diese Bilder keine Konkurrenz zu Fotos werden, die mit einer speziellen Astroausrüstung aufgenommen werden.

Komet Neowise über Hennef

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mi., 22.07.2020 - 12:26

Der Komet C/2020 F3, Neowise, war über Hennef schwierig zu fotografieren. Dunst und Lichtverschmutzung vereitelten mehrere Versuche und auch die geplante schöne Bildkomposition mit Neowise über der Burg Blankenberg war  leider nicht realisierbar gewesen. Heute Nacht war es dann aber endlich soweit. Die gesunkenen Temperaturen hielten den Dunst über Hennef in Schach, der Himmel war relativ klar ...

Holocaust in Litauen

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Di., 21.07.2020 - 15:05

Die Quellen zu dem folgenden Abriss des Nationalsozialismus in Litauen finden sich in den eingearbeiteten Links gut und zweifelsfrei dokumentiert. Viele Wissenschaftler weltweit haben dieses dunkle Kapitel der Menschheitsgeschichte - ob für Deutschland, Frankreich, Litauen etc. - sorgfältig aufgearbeitet. Auf Grund der Fakten sollte die Zahl jener abnehmen, die sich das abstoßende Gedankengut der Nationalsozialisten des 20sten Jahrhunderts selbst im heutigen Informationszeitalter zu eigen machen, verringern.

Land

Fototechnik: "Color-Key"

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 20.07.2020 - 15:12

Bei Color-Key Aufnahmen wird ein Objekt der Fotokomposition hervorgehoben, indem man es in der originalen Färbung erscheinen läßt, während der übrige Teil des Bildes lediglich in Grautönen oder schwarzweiß dargestellt wird. Um diesen Effekt zu erzielen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sehr präzise kann man mit den Freistellungswerkzeugen und der Ebenentechnik der Bildbearbeitungsprogramme Photoshop (Adobe) und Gimp (OpenSource) arbeiten.

Land

Fototechnik: "High Dynamic Range (HDR)"

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 11.07.2020 - 10:38

Die HDR-Darstellungstechnik ist in erster Linie dazu gedacht, die eingeschränkten Dynamikumfänge digitaler Sensoren zu kompensieren. Haben Motive sehr helle und gleichzeitig sehr dunkle Bereiche, so verschwinden bei einer einzigen Aufnahme die Details in den (überbelichteten) hellen sowie (unterbelichteten) dunklen Bereichen. Man denke an das mit Tageslicht durchflutete Fenster, das - richtig belichtet - die umgebenden Objekte im Dunkel verschwinden läßt.