Digitalfotografie

Schwanensee

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mi., 14.04.2021 - 19:27

Die Teiche rund um Burg Herrnstein bei Ruppichteroth im Rhein-Sieg-Kreis bieten immer wieder Chancen auf schöne Tieraufnahmen. Heute waren die Gewässer vor allem mit vielen Höckerschwänen bevölkert. Aber auch Rost- und Kanadagänse sowie Teich- und Blässhühner machten auf sich aufmerksam. Für das Nikkor 200 - 500 mm f/ 5,6 hatten wir ein Stativ dabei, doch läßt sich dieses schöne Objektiv dank der VR II Bildstabilisierung auch aus der Hand einsetzen.

Sonne im Nebel

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 01.04.2021 - 11:23

Manche Motive lassen sich nur schwer planen und es gehört etwas Glück dazu, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Schon länger stand das Projekt "Sonne im Nebel" auf der Projektliste und eher zufällig gelang eine schöne Fotoserie auf dem Weg von der Margarethenhöhe hoch zur Löwenburg im Siebengebirge.

Mondlandung?

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 28.03.2021 - 12:27

Bei einer Fotoserie von rund 50 Aufnahmen eines Supermondes geriet ein unerwartetes Objekt vor die Linse: ein Flugzeug, das sehr hoch flog.

Dieser Zufall führte zu einem interessanten Foto, das wohl kaum planbar gewesen wäre.

Zum Einsatz kam mein Nikkor 500 mm f/4.0 nebst 2fach Konverter.

Frösche und Kröten

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 26.03.2021 - 16:50

Amphibien (Lissamphibia) wie Frösche, Kröten und Unken gehören zur Ordnung der Froschlurche (Anura) und sind nicht einfach voneinander abzugrenzen. Frösche sind eher schlank und agil während Kröten eher behäbig, gedrungen und langsam sind. Vor allem in Panama haben wir interessante Froschlurche fotografieren können, die allerdings manchmal auch sehr giftig sind, so dass man beim Fotografieren im Dschungel aus mehreren Gründen vorsichtig sein muss.

Land

Ceaușescu's Villa

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 25.03.2021 - 14:39
Nicolae Ceaușescu und der Personenkult in der kommunistischen Partei. Der Beitrag gibt Eindrücke aus seiner Villa in Bukarest wieder, in der in demselben Maße Marmor und Gold verarbeitet wurde, wie die Bevölkerung verarmte und hungerte. Dies weist auch auf einen Tatbestand, wie er bei diversen Staatsoberhäuptern erkennbar ist. Die Villa der Ceaușescu's hat überraschender Weise die Aufstände in Bukarest unversehrt überstanden. Sie kann (Voraussetzung: Reisepass sowie bestätigter Termin) besichtigt werden. Ein Besuch ist nicht nur für Geschichtsinteressierte sehr empfehlenswert.
Land

Hochwasser zur Blauen Stunde

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 22.03.2021 - 11:41

Der Blick über den Rhein auf das Westufer u.a. mit den Kranhäusern ist beeindruckend. Zur Blauen Stunde aber, sobald die Fenster der Büros erleuchtet sind und sich im Rhein widerspiegeln, erfährt diese Szenerie nochmals eine Steigerung. Entsprechende Bildkompositionen lassen sich allerdings nur optimal realisieren, wenn die Blaue Stunde vor Büroschluss stattfindet, da sonst die Büroräume nicht erleuchtet sind.

Die gewaltigen Naruto-Strudel

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 21.03.2021 - 17:37

Durch die Naruto-Enge zwischen den japanischen Inseln Shikoko und Awaji drückt der Tidenhub das Wasser mit bis zu 20 km/h - die drittschnellste Gezeitenströmung der Welt. So entstehen die gewaltigen Naruto-Strudel mit Durchmessern bis zu 20 Metern unter der rund 1,6 km lange Naruto-Brücke, die die Inseln verbindet.

Land

Schwarzbrauenalbatrosse

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 20.03.2021 - 17:17

Der Schwarzbrauenalbatros oder Mollymauk (Thalassarche melanophris) aus der Familie der Albatrosse (Diomedeidae) verbringt fast sein ganzes Leben in der Luft über dem Südpolarmeer. Wir haben diese wunderbaren Vögel auf Saunders, eine der Falklandinseln fotografieren können, wo es eine große Kolonie dieser Spezies gibt.

Rotschenkel auf den Lofoten

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 14.03.2021 - 15:31

Der Rotschenkel zählt zu den Schnepfenvögeln (Scolopacidae) in der Ordnung Regenpfeiferartige (Charadriiformes) und lebt in fast ganz Eurasien an Küsten und Gewässern. Mit rund 30 cm Größe ist er ausgewachsen etwas kleiner als sein Verwandter, der Grünschenkel. In Deutschland kann man ihn gut am Wattenmeer beobachten. Hier zeigt er sich auch gerne in größeren Ansammlungen. Wir haben ihn direkt vom Haus aus auf den Lofoten fotografieren können, wo wir unser 500 mm f/4,0 Nikkor bequem auf der Veranda aufbauen konnten.

Land