Besteigung des Vulkans Bromo

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 04.09.2021 - 12:39
Kamera | Objektiv | B-zeit | Blende | B-weite | ISO

Vor Sonnenaufgang begann 1989 die Wanderung durch eine ausgedehnte Caldera zum Gunung Bromo, einem 2329 m hohen Stratovulkan auf der indonesischen Insel Java. In dem kleinen Ort am äußeren Rand der Caldera hatten wir die Nacht verbracht und waren gespannt auf die Vulkankegel des Penanjakan und des Semeru. Der Bromo ist ein sehr aktiver Vulkan, der mit plötzlichen Eruptionen zu überraschen weiß und daher von seinen Besuchern große Vorsicht verlangt. Wir durchquerten die Caldera zu Fuß und die ungewöhnliche Landschaft erzeugte eine eigenartige Stimmung, so dass selbst Dinosaurier zwischen den Vulkankegeln nicht überrascht hätten.

Die Höhe forderte zudem ihren Tribut, so dass die Besteigung der Krater kein Spaziergang war. Andere Besucher nutzten Mietpferde, um sich Teile des Aufstiegs zu erleichtern.

Dieser Ausflug hat uns sehr beeindruckt und damals unser Interesse am Vulkanismus entfacht.

Kontinent oder Ozean
Land
Region

 

Bild 1: Blicke in die Krater des Bromo-Tengger-Semeru Nationalparks

 

Bild 2: Die Ebene des Bromo

 

Bild 3: Der Ort am Rand der Caldera

...

Bild 4: Der Ort am Rand der Caldera

 

Bild 5: Der Ort am Rand der Caldera