Nikon D810

Chamonix-Mont-Blanc

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 15.07.2021 - 14:56

Wir waren zur Teilnahme am Mont-Blanc-Marathon angereist und hatten Quartier in D'Argentiere bezogen. Dieser kleine Ort liegt talaufwärts vom Hauptort Charmonix am Mont-Blanc-Massiv und ist nachts sehr ruhig. Von hier aus kann man verschiedene Wanderungen bis zum Mont-Blanc-Massiv oder auf die andere Talseite starten. Fotomotive gibt es reichlich und die wechselhaften Wetter- und Lichtbedingungen bieten immer wieder neue Erscheinungen derselben Gebirgsformationen.

Land

Neum an der Adria

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 10.07.2021 - 16:19

Neum hat als einziger Ort in Bosnien und Herzegowina einen Zugang zum Meer und zerteilt geografisch Kroatien. Fährt man die Adriaküste entlang, um z.B. nach Dubrovnik zu gelangen, so durchquert man ein kurzes Stück des Hoheitsgebiets von Bonsnien-Herzegowina

Neum ist eine wichtige Einnahmequelle für das Land. Bereits In den 1950er Jahren wurden hier die ersten Unterkünfte für Touristen gebaut. Heute gibt es in Neum mehrere Hotels und  viele private Pensionen.

Land

Plitvicer Seen

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 09.07.2021 - 11:25

Der Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien ist ein wunderbares Wandergebiet. Auf und unter den mit Holzbalken konstruierten Laufstegen entlang der Bäche und Seen gurgelt und gluckert es  ununterbrochen und man fühlt sich in eine andere Welt versetzt. Ein Fotomotiv folgt dem nächsten und man könnte sicher Tage hier verbringen, ohne dass die Lust am Entdecken und Fotografieren nachließe. Hier lohnen sich auch eine Kamera bzw.

Land

Bratislava an der Donau

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 05.07.2021 - 12:19

Beeindruckend thront die Burg Bratislava über der Donau. Sie befindet sich im südlichen Teil der Kleinen Karpaten. Der Burgberg war bereits in der Steinzeit besiedelt. Kelten, Germanen und Römer lebten hier und hinterließen ihre Spuren als Zeitdokumente.

Land

Die Anapji-Teiche

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 18.06.2021 - 19:06
In Gyeongju haben wir in einem traditionellen koreanischen Haus, einem Hanok, gewohnt. Hanoks werden nach der in Asien verbreiteten Lehre der Fünf Elemente "Holz, Feuer, Metall, Erde und Wasser" konstruiert. Man verwendet Holz, Papier, Ton (gemischt mit Wasser) Stein und Metall, um den 5 Elementen möglichst nahe zu kommen.
Land

Der "Blaue Pavillion"

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mi., 24.03.2021 - 17:47
In Panmunjeom, eine militärische Siedlung in der demilitarisierten Zone (DMZ) zwischen Nord- und Südkorea, in der von 1951 bis 1953 das Ende des Koreakrieges verhandelt wurde, finden im "Blauen Pavillion" Treffen zwischen nord- und südkoreanischen Delegationen statt. In Seoul kann man Besichtigungstouren buchen und man erhält die Möglichkeit, den Blauen Pavillion zu besichtigen, sofern nicht gerade Konsultationen zwischen Nord und Süd stattfinden. Wir hatten Glück.
Land

Die gewaltigen Naruto-Strudel

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 21.03.2021 - 17:37

Durch die Naruto-Enge zwischen den japanischen Inseln Shikoko und Awaji drückt der Tidenhub das Wasser mit bis zu 20 km/h - die drittschnellste Gezeitenströmung der Welt. So entstehen die gewaltigen Naruto-Strudel mit Durchmessern bis zu 20 Metern unter der rund 1,6 km lange Naruto-Brücke, die die Inseln verbindet.

Land

Die Dolsandaegyo Brücke

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 18.03.2021 - 19:56
Davon hat die gesamte Infrastruktur der Stadt und ihrer Region profitiert. Um zum besten Aufnahmeort für den Blick auf die beeindruckende "Dolsandaegyo Brücke" zu erlangen, geht es entweder per Aufzug hoch oder per Seilbahn von der anderen Seite zur Parkanlage, die auf einem Gipfel angelegt wurde. Sobald man eintrifft, wird man von den freundlichen Koreanern gleich anhand der Kamera "einsortiert" und es beginnt ein reger Austausch über allerlei technische und kulturelle Details.
Land

Der Blutmond über Liesberg

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 28.02.2021 - 15:44

Blutmond, Wolfsmond - wenn der Vollmond sich völlig in den Kernschatten der Erde bewegt hat (Kernschattenfinsternis), dann erreichen ihn nur noch die langwelligen roten Komponenten des Sonnenlichtes und er leuchtet kupferfarben rötlich. Allerdings ist das so von ihm reflektierte Licht sehr schwach, so dass geringe Lichtverschmutzung sowie wenig Staub und Dunst in der Atmosphäre Voraussetzungen für gelungene Aufnahmen sind. Selbst dann ist es noch eine Kunst, halbwegs knappe Belichtungszeiten zu erzielen, damit die Mondbewegung nicht zur Bildunschärfe führt.

Antwerpen

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 24.01.2021 - 11:20

Direkt am Hard Rock Cafe geht`s vorbei zu den einladenden Straßencafes und beeindruckenden Plätzen der Antwerpener Innenstadt. Der Große Markt mit seinen imposanten Gebäuden, dem Rathaus und den Gildehäusern, beeinruckt auch mit einem Schmuckbrunnen, dem Brabobrunnen zu Ehren des Volkshelden Silvius Brabo. Dieser soll einem bösartigen Riesen, der zahlungsunwilligen Kaufleuten auf dem Weg nach Antwerpen ihre Hände abschlug, dasselbe angetan haben.

Land