Kunstfotografie

DGPh Workshop NFT I + II

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 06.06.2021 - 18:56

Der aktuelle Hype um Non-Fungible Token (NFT) bietet für Fotografen, Galerien und Webdesigner neue Chancen, ihre bestehenden Geschäftsmodelle zu erweitern. Allerdings hat die digitale Kryptowelt ihre eigenen Spielregeln und ein zu hastiger Einstieg ist hier nicht empfehlenswert.

Vom Foto zum NFT

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mi., 05.05.2021 - 16:50

NFTs - der Hype

Plötzlich kaufen Menschen anonym Kunst in Form von NFTs (Non-Fungible Tokens) auf "Marketplätzen" im Internet, die man - verglichen mit klassischen Galerien - kaum als Kunstbetrieb bezeichnen kann.

Jonas Burgert Sinn Frisst

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 03.01.2021 - 17:37

Vom 16. Februar bis zum 16. August 2020 zeigte das Arp Museum im Bahnhof Rolandseck die beindruckende Ausstellung "Sinn Frisst" des Künstlers Jonas Burgert. Speziell für diese Ausstellung hatte er sieben großformatige Werke geschaffen, die in fiktive Welten führen, die den Realitätsakzent des Betrachters unmittelbar auf sich ziehen.

Holografische Kunst im Rathaus Pulheim

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 25.09.2020 - 17:49

Ende der 90er Jahre wurde das Holografie Museum von Matthias Lauk aufgelöst und seine rund 350 Exponate suchten neue Besitzer. Um holografische Kunst beurteilen zu können, darf der Blick nicht durch 3D-Animationen, stereoskopische Bilder oder simulierte pseudo-3D-Effekte mit rotgrün-orthogonal-Brillen verschleiert sein. Zu schnell erfolgt sonst die unbedachte Einschätzung des Unkundigen, man bewege sich auf dem Niveau von Souvenirartikeln.

Holografie Museum Lauk in Pulheim

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 25.09.2020 - 16:18

Im Oktober 1982 veröffentlichte ich als Fachredakteur der "Idee - Das Magazin für Ingenieure" einen Artikel mit der Überschrift "Lasertechnologie - Durchbruch gelungen". Da eines meiner  Spezialgebiete im Studium an der Ruhruniversität in Bochum die Holografie war, sollte diese interessante wie zukunftsorientierte Technologie natürlich nicht fehlen. Um das weite Spektrum ihrer Einsatzgebiete z.B. in der zerstörungsfreien Materialprüfung etc. abzurunden, sollten auch die künstlerischen Aspekte der Holografie beleuchtet werden.

Straßenkunst in Portugal

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 23.11.2019 - 21:40

Portugal und der Ozean - das gehört zusammen und so findet man maritime Motive bei Werken der Streetart auch dann als passend, wenn sie auf Ruinen unter Hochspannungsleitungen erscheinen. Der hier als Aufmacher gewählte Fisch (leider ohne erkennbare Signatur) gehört in diese Kategorie und wir konnten dieses schöne Bild kurz vor einer Autobahnauffahrt in der Nähe von Aveiro betrachten.

Land

Ich sehe was, was Du nicht siehst....

Gespeichert von Harald am Sa., 19.10.2019 - 11:12
Wann genau wird ein Bild zu einem Kunstwerk? Wenn es einen Betrachter findet? Muss Kunst erklärt werden? Ist Kunst Ware oder Dekoration? Sind wir bereit die Stimmung, die Schwingungen eines Kunstwerkes aufzunehmen?Kann Kunst heilsam sein bei der Betrachtung? Gibt es Kunst ohne schöpferischen Prozess?