Amerika

Andenflamingos

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 02.07.2021 - 18:09

Die Anden- oder Gelbfußflamingos trifft man in den Hochlagen der südamerikanischen Anden an. Es ist die einzige Flamingoart, die gelbgefärbte Füße und Beine hat. Der Kopf, der Hals und die Flügel sind rosa, das restliche Gefieder blass-rosa bis weiß, die Flügelspitzen sind schwarz

Land

Salar de Atacama

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 02.07.2021 - 13:57

Die Atacama-Wüste ist aus vielerlei Gründen etwas ganz Besonderes. Da gibt es z.B. den Salar de Atacama, der zu der Kommune San Pedro de Atacama gehört und in einer Region liegt, die  eine der trockensten und einsamsten Landschaften der Welt ist. Mit einer Ausdehnung von 2051 Quadratkilometeren ist er der größte Salar Chiles. Er liegt in einer tektonischen, abflussfreien Senke und in der Umgebung finden sich Thermalquellen, Geysire und Vulkane.

Land

Das Ende der Welt

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 27.06.2021 - 15:20

Überquert man von Punta Arenas (Chile) kommend die Magellanstraße in Richtung Süden, dann erreicht man ein Land, das 1520 von dem Kapitän Magellan "Feuerland" genannt wurde. Politisch gehört der Ostteil zu Argentinien und der restliche Teil im Westen zu Chile. Im argentinischem Teil liegt Ushuaia am Beagle-Kanal, die südlichste Stadt Argentiniens und Hauptstadt von "Tierra del Fuego".

Land

Zeitreise

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 25.06.2021 - 13:02

Von Buenos Aires aus erreicht man Colonia del Sacramento in Uruguay leicht per Boot. Sobald man die kleine Stadt betritt, scheint man in eine andere Zeit zu wechseln. Oldtimer werden hier zur Erledigung der Tagesgeschäfte genauso selbstverständlich genutzt wie antiquierte Herde zur Zubereitung von Mahlzeiten, historische Straßenbeleuchtungen u.v.m. Fast scheint es so, als hätte es einen landesweiten Beschluss gegeben, die Zeit stillstehen zu lassen.

Land

Die Kuna

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 21.06.2021 - 14:10
Etwa 30.000 Kuna, die sich selber Dule (übersetzt: Mensch) nennen, leben in San Blas, einem etwa 200 km langen Küstenstreifen entlang der nordöstlichen Atlantikküste Panamas mit ihren vorgelagerten Inseln bis hin zur kolumbianischen Grenze. Man erreicht die Inseln mit Booten und findet bei diesen freundlichen Menschen gepflegte Hütten als Unterkünfte. Die Kuna sind bekannt für ihre tradierten Tänze, die wir bei diesem Projekt aufnehmen wollten. Zudem haben die Kuna es mit jahrelangem Widerstand gegen die Integrationsbestrebungen Panamas geschafft, ihre Rechte auf Eigenständigkeit in der Verfassung Panamas zu verankern, was zu einer hohen Authentizität der heutigen Kuna beigetragen hat - ein langer Kampf.
Land

Frösche und Kröten

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 26.03.2021 - 16:50

Amphibien (Lissamphibia) wie Frösche, Kröten und Unken gehören zur Ordnung der Froschlurche (Anura) und sind nicht einfach voneinander abzugrenzen. Frösche sind eher schlank und agil während Kröten eher behäbig, gedrungen und langsam sind. Vor allem in Panama haben wir interessante Froschlurche fotografieren können, die allerdings manchmal auch sehr giftig sind, so dass man beim Fotografieren im Dschungel aus mehreren Gründen vorsichtig sein muss.

Land

Wasserschweine in Panama

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 01.03.2021 - 15:06

Als der Physiker Shelden Cooper in der Serie Big Bang Theory seinen Freunden das Mittagessen mit der Geschichte von den kotfressenden Capybaras verekelte, wurden diese possierlichen Riesennager etwas unglücklich bekannt.  Diese Wasserschweine aus der Familie der Meerschweinchen haben sicher eine angemessenere Betrachtung verdient - so war es ein Vergnügen, diese sozialen Tiere in einem Sumpfgebiet in Gamboa zu beobachten und zu sehen, wie die ausgewachsenen Tiere ihrem Nachwuchs Schutz gewähren, sie miteinannder

Land

Einstiegsbild: Newsletter

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 22.05.2020 - 13:42
Wir werden demnächst den ersten Newsletter verschicken, den man allerdings nur als registrierter Community User erhalten kann. Das hier dargestellte Foto eines Veilchenohrkolibris haben wir bei einem Aufenthalt in Boquete, Panama aufgenommen. Ein Link zu diesem Foto in hoher Qualität und ohne Kennzeichnung werden wir unserem ersten Newsletter beifügen. Community User dürfen es kostenfrei für nicht-gewerbliche Zwecke nutzen.
Land