Atlantik

Dinosaurier und Wallfahrer

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 06.12.2019 - 10:23

Das Cabo Espichel liegt am Ende der südwestlichen Landzunge der Halbinsel Setubál.  Seit 1430 gibt es am Cabo Espichel  einen Leuchtturm (modernisiert 1790),  den rot-weißen, 32 Meter hohen Turm des Farol do Cabo Espichel. Sein Licht reicht fast 50 km weit auf die See hinaus und hat schon manchen Seefahrer vor dem Kentern an diesem wilden Kap der Costa Azul bewahrt. Die Landschaft ist beeindruckend - der weiße Streifen der Brandung trennt die kargen Kreidefelsen von dem blaugrünen Ozean, auf dem die Sonne abends einen bronzefarbenen Streifen hinterläßt, bevor sie im Meer versinkt.

Kitesurfing in Barra

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 17.11.2019 - 18:04
Portugals Norden hat in der Nähe von Aveiro beindruckende Strände zu bieten. Die flache weite Sandküste von Barra ist ideal für das Kitesurfing und bei guten Wetterbedingungen sieht man die Surfer über die Wellen fliegen. Die Stadt hat einen beeindruckenden Leuchtturm. Im nahegelegenen Ort Costa Nova geht es dann beschaulicher zu - die bunten Häuser der Nebenstraßen und die ebenso bunten aber gestreiften Häuser der Flaniermeile sind seit eh und je ein Anziehungspunkt für Touristen.