Galway

Gezeiteninsel Omey

Omey Island (irisch Iomaí) befindet sich in der Nähe von Clifden und kann bei Ebbe über einen breiten Sandstrand erreicht werden. Dies ist auch mit dem PKW möglich, da eine "Fahrrinne" gut markiert ist - doch denkt man bei der Überfahrt ununterbrochen "bloß nicht anhalten".


Auf der Insel befindet sich ein See und eine heilige Quelle. Die Insel gilt als Ort der Verehrung für den Heiligen Feichin von Sligo, der hier ein Kloster gegründet hat, in dem er 664 n. Chr. verstarb.

Land

Dunguaire Castle

Dunguaire Castle (Caisleán Dhún Guaire) wurde im Jahre 1520 von den Nachkommen von Guaire aus dem Clan der O’Hynes errichtet. Es liegt bei Kinvara im Süden des County Galway in Irland. Seinen Namen hat es von dem ursprüglichen Dun des Königs Guaire von Connacht, der im Jahre 662 n. Chr. starb. Dunguaire Castle war keine Burg im militärischen Sinn sondern eher ein typisches Tower House des 16. Jahrhunderts.

Bei der Ankunft erwartete uns ein Saxophonspieler, dessen passende Klänge uns den Weg hinauf zum Turmhaus begleiteten.

Land