Wolken über Schloss Chambord

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 09.01.2020 - 11:16

Das Schloss Chambord ist das größte Schloss des Loiretales. Es wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter König Franz I. als Prunk- und Jagdschloss bei Chambord errichtet und gilt als das prächtigste aller Loireschlösser. (Wikipedia). Im Jahr 1996 haben wir die erste Fotoreise entlang der Loire unternommen - ohne Smartphone, Booking.com, Google-maps, Google-earth etc. - und ohne gebuchte Unterkünfte. So war es immer wieder abenteuerlich, ob und wo wir eine Unterkunft bei den Reisezielen erhalten würden. Manchmal klappte es so gut, dass wir direkt aus dem erhaltenen Zimmer heraus eine fantastische Aussicht auf das geplante Fotomotiv erhalten konnten - so auch hier, am Schloss Chambord. Dank der perfekten Lage der Unterkunft konnten wir aus einem idealen Blickwinkel (s. Bild 7) das berühmte Schloss direkt vom Dachgeschoss aus vor den dramatischen Gewitterwolken - schließlich sogar mit rahmenden Regenbogen - fotografieren.

Die Besichtigung weist interessante Baukonstruktionen auf, wie z.B. das offene Treppenhaus, das durch eine riesige, bis zum Dach durchlaufende doppelläufige Treppe beeindruckt.  Ihr Entwurf wird Leonardo da Vinci zugeschrieben. Diese Treppenanlage mündet in eine ziboriumähnliche offene Laterne. Von diesem Wendelstein gehen auf jeder Etage kreuzförmig und orthogonal zu den Seiten des Quadrates vier große Korridore ab.

Typ | Technik | Thema
Kontinent oder Ozean
Land
Region

...

Bild 1: Schloss Chambord an der Loire

...

Bild 2: Schloss Chambord an der Loire

...

Bild 3: Schloss Chambord an der Loire

...

Bild 4: Schloss Chambord an der Loire

...

Bild 5: Schloss unter dem Regenbogen

...

Bild 6: Türme von Chambord

...

Bild 7: Schloss unter dem Regenbogen

...

Bild 8: Originelle Kerzenhalter

...

Bild 9: Doppelläufige Treppe von Leonardo da Vinci

...