Tüpfelhyänen im Etoshapark

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 14.05.2020 - 08:49

Tüpfelhyänen besiedeln weite Bereiche von Afrika. Sie werden auch Fleckenhyänen genannt und wirken durch ihre äußere Erscheinung  befremdlich, da ihre Vorderbeine länger als die Hinterbeine sind. Ihre vier Pfoten enden jeweils in 4 krallenbewehrte Zehen, auf denen die Hyänen laufen (digitigrad). Die Tiere leben in Clans bis zu 130 Tieren zusammen, die von den Weibchen dominiert werden. Eines der außergewöhnlichsten Merkmale der Tüpfelhyäne ist die Maskulinisation („Vermännlichung“) der Weibchen. Die Besonderheit der Anatomie der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane war bis in das 20. Jahrhundert Anlass von Spekulationen.  Das bellende Lachen der Tiere verlieh ihnen auch den englischen Namen: laughing hyena.

 

Systematik der Tiere
Land

...

Bild 1: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 2: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 3: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 4: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 5: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 6: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 7: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 8: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

Bild 9: Tüpfelhyäne im Etoshapark in Namibia

...

...