Deutschland

Schwanensee

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mi., 14.04.2021 - 19:27

Die Teiche rund um Burg Herrnstein bei Ruppichteroth im Rhein-Sieg-Kreis bieten immer wieder Chancen auf schöne Tieraufnahmen. Heute waren die Gewässer vor allem mit vielen Höckerschwänen bevölkert. Aber auch Rost- und Kanadagänse sowie Teich- und Blässhühner machten auf sich aufmerksam. Für das Nikkor 200 - 500 mm f/ 5,6 hatten wir ein Stativ dabei, doch läßt sich dieses schöne Objektiv dank der VR II Bildstabilisierung auch aus der Hand einsetzen.

Sonne im Nebel

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 01.04.2021 - 11:23

Manche Motive lassen sich nur schwer planen und es gehört etwas Glück dazu, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Schon länger stand das Projekt "Sonne im Nebel" auf der Projektliste und eher zufällig gelang eine schöne Fotoserie auf dem Weg von der Margarethenhöhe hoch zur Löwenburg im Siebengebirge.

Mondlandung?

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 28.03.2021 - 12:27

Bei einer Fotoserie von rund 50 Aufnahmen eines Supermondes geriet ein unerwartetes Objekt vor die Linse: ein Flugzeug, das sehr hoch flog.

Dieser Zufall führte zu einem interessanten Foto, das wohl kaum planbar gewesen wäre.

Zum Einsatz kam mein Nikkor 500 mm f/4.0 nebst 2fach Konverter.

Hochwasser zur Blauen Stunde

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 22.03.2021 - 11:41

Der Blick über den Rhein auf das Westufer u.a. mit den Kranhäusern ist beeindruckend. Zur Blauen Stunde aber, sobald die Fenster der Büros erleuchtet sind und sich im Rhein widerspiegeln, erfährt diese Szenerie nochmals eine Steigerung. Entsprechende Bildkompositionen lassen sich allerdings nur optimal realisieren, wenn die Blaue Stunde vor Büroschluss stattfindet, da sonst die Büroräume nicht erleuchtet sind.

Der Blutmond über Liesberg

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 28.02.2021 - 15:44

Blutmond, Wolfsmond - wenn der Vollmond sich völlig in den Kernschatten der Erde bewegt hat (Kernschattenfinsternis), dann erreichen ihn nur noch die langwelligen roten Komponenten des Sonnenlichtes und er leuchtet kupferfarben rötlich. Allerdings ist das so von ihm reflektierte Licht sehr schwach, so dass geringe Lichtverschmutzung sowie wenig Staub und Dunst in der Atmosphäre Voraussetzungen für gelungene Aufnahmen sind. Selbst dann ist es noch eine Kunst, halbwegs knappe Belichtungszeiten zu erzielen, damit die Mondbewegung nicht zur Bildunschärfe führt.

Jonas Burgert Sinn Frisst

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am So., 03.01.2021 - 17:37

Vom 16. Februar bis zum 16. August 2020 zeigte das Arp Museum im Bahnhof Rolandseck die beindruckende Ausstellung "Sinn Frisst" des Künstlers Jonas Burgert. Speziell für diese Ausstellung hatte er sieben großformatige Werke geschaffen, die in fiktive Welten führen, die den Realitätsakzent des Betrachters unmittelbar auf sich ziehen.

Naturschutzgebiet Beltringharder Koog

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Di., 24.11.2020 - 12:03

Die Felder rund um das Naturschutzgebiet Beltringharder Koog ziehen im Oktober spezielle Gäste an: Riesige Schwärme von Nonnengänsen verdunkeln dann den Himmel mit ihren schwarzen Silhouetten und verwandeln nach der Landung den Boden in schwarzweiße Gemälde fast im Stile des Pointilismus.

Schloss Willigrad am Schweriner See

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 23.11.2020 - 12:24

Von 1945 bis zur Wendezeit war es aus politischen Gründen auf keiner Landkarte zu finden: Schloss Willigrad, das eher weniger bekannte aber umso schönere Bauwerk der mecklenburgischen Schlösserlandschaft. Um 1900 hatte Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg-Schwerin den eindrucksvollen Neurenaissancebau mit dem Architekten Albrecht Haupt geplant und am Steilufer des Schweriner Sees errichtet.

Neuschwanstein des Nordens

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 07.11.2020 - 18:10

Das Schweriner Schloss war die Residenz der mecklenburgischen Herzöge und dient heute als Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern.

Es ist auf der Schlossinsel im Stadtzentrum von Schwerin gelegen und gilt als ein bedeutendes Beispiel des Romantischen Historismus. Gerne wird es auch als „Neuschwanstein des Nordens“ bezeichnet.

Schloss Gottorf in Schwerin

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Sa., 07.11.2020 - 11:39

Der Skulpturenpark Schloss Gottorf wurde auf der Schlossinsel im Burgsee am westlichen Ende der Schlei in Schleswig eingerichtet. Die ausgestellten Exponate kann man bei einem Rundgang um das Schloss in den Parkanlagen betrachten und bestaunen. Das älteste Werk stammt aus dem Jahr 1889, das jüngste aus 1995. Es sind neben figürlichen Skulpturen auch abstrakte Werke zu sehen.