Fototechnik: "Color-Key"

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Mo., 20.07.2020 - 15:12

Bei Color-Key Aufnahmen wird ein Objekt der Fotokomposition hervorgehoben, indem man es in der originalen Färbung erscheinen läßt, während der übrige Teil des Bildes lediglich in Grautönen oder schwarzweiß dargestellt wird. Um diesen Effekt zu erzielen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sehr präzise kann man mit den Freistellungswerkzeugen und der Ebenentechnik der Bildbearbeitungsprogramme Photoshop (Adobe) und Gimp (OpenSource) arbeiten. Dazu gibt es viele Tutorials, die die teilweise recht komplexen Arbeitsschritte bei diesen Programmen erläutern. Eine sehr einfache Technik, die zudem zu schnellen Resultaten führt, funktioniert z.B. mit dem Programm Lightroom (Adobe), das auch über eine rudimentäre Ebenentechnik verfügt. Nachfolgend ist der Arbeitsablauf dargestellt:

1. Das erste Bild zeigt das originale Ausgangsfoto in der Bearbeitungsoberfläche von Lightroom als screenshot, aus dem wir ein Color-Key-Bild erzeugen wollen. Ziel ist es, einen der bunten Regenschirme aus der Schirmgasse in Bukarest farbig darzustellen, während das übrige Bild in Grautönen erscheinen soll.

Original
Originalfoto in Lightroom geöffnet

 

2. Dazu wird im Bearbeitungsmenü von Lightroom als Bearbeitungswerkzeug der "Pinsel" ausgewählt und es erscheinen (rechts im Bild zu sehen ) die zugehörigen Einstellungsmöglichkeiten.

Original mit Pinselmenü
Original in Lightroom mit Pinselmenü

 

3. Bei den Einstellungen wählt man einen großen Pinselradius, setzt die Weiche Kante auf null sowie die Dichte auf 100. Um im folgenden Schritt die Farbe des Fotos zu "entfernen", wird zusätzlich die Sättigung auf -100 eingestellt. Alle Bereiche des Fotos, die man mit dem Pinsel überstreicht, werden dabei entsättigt. Das nachfolgende Bild zeigt das halbfertige Bild in Grautönen, dem noch ein paar Pinselstriche fehlen.

Erste Pinselstriche
Fast fertig

 

4. Die "Ebenenmaske", die wir mit dem Pinsel über das Bild gelegt haben, reduziert die Bildinformation nun auf die Grauwerte. Um nur einen Bereich des Bildes mit den ursprünglichen Fraben zu sehen, muss an den gewünschten Stellen die Maske wieder entfernt werden.

Entsättigt
Entsättigt

5. Dazu wählt man im Pinselmenü die Einstellung "Löschen" aus (in der Zeile: A   B   Löschen), verringert die Pinselgröße und fährt mit der angepassten Pinselspitze über den Bereich, wo die Ebenenmaske wieder entfernt werden soll.

Fertig
Gelöschter Ebenenbereich

Bei dem finalen Bild zieht das farbige Objekt nun die Aufmerksamkeit des Betrachters schnell auf sich.

=> Beispiele

Land

...

...