Blende f/5,6

Wasserschweine in Panama

Als der Physiker Shelden Cooper in der Serie Big Bang Theory seinen Freunden das Mittagessen mit der Geschichte von den kotfressenden Capybaras verekelte, wurden diese possierlichen Riesennager etwas unglücklich bekannt.  Diese Wasserschweine aus der Familie der Meerschweinchen haben sicher eine angemessenere Betrachtung verdient - so war es ein Vergnügen, diese sozialen Tiere in einem Sumpfgebiet in Gamboa zu beobachten und zu sehen, wie die ausgewachsenen Tiere ihrem Nachwuchs Schutz gewähren, sie miteinannder spielen und gemeinsam zur Nachrungssuche aufbrechen.

Land

Antwerpen

Direkt am Hard Rock Cafe geht`s vorbei zu den einladenden Straßencafes und beeindruckenden Plätzen der Antwerpener Innenstadt. Der Große Markt mit seinen imposanten Gebäuden, dem Rathaus und den Gildehäusern, beeinruckt auch mit einem Schmuckbrunnen, dem Brabobrunnen zu Ehren des Volkshelden Silvius Brabo. Dieser soll einem bösartigen Riesen, der zahlungsunwilligen Kaufleuten auf dem Weg nach Antwerpen ihre Hände abschlug, dasselbe angetan haben.

Land

Schloss Gottorf in Schwerin

Der Skulpturenpark Schloss Gottorf wurde auf der Schlossinsel im Burgsee am westlichen Ende der Schlei in Schleswig eingerichtet. Die ausgestellten Exponate kann man bei einem Rundgang um das Schloss in den Parkanlagen betrachten und bestaunen. Das älteste Werk stammt aus dem Jahr 1889, das jüngste aus 1995. Es sind neben figürlichen Skulpturen auch abstrakte Werke zu sehen.

Die Halligwelt in Nordfriesland

Die zehn deutschen Halligen gruppieren sich kreisförmig um die Insel Pellworm. Diese "jungen" Inseln gibt es nur im nordfriesischen Wattenmeer. Ihre Landmassen ragen wenige Meter aus dem Meer heraus und werden bei starken Fluten regelmäßig überschwemmt (umgangssprachlich: "Landunter"). Ihre Bewoner leben in Häusern auf künstlichen Aufschüttungen, den Warften. Diese sind hoch genug, um "normalen" Sturmfluten zu trotzen.

Holografische Kunst im Rathaus Pulheim

Ende der 90er Jahre wurde das Holografie Museum von Matthias Lauk aufgelöst und seine rund 350 Exponate suchten neue Besitzer. Um holografische Kunst beurteilen zu können, darf der Blick nicht durch 3D-Animationen, stereoskopische Bilder oder simulierte pseudo-3D-Effekte mit rotgrün-orthogonal-Brillen verschleiert sein. Zu schnell erfolgt sonst die unbedachte Einschätzung des Unkundigen, man bewege sich auf dem Niveau von Souvenirartikeln.

Komet Neowise über Hennef

Der Komet C/2020 F3, Neowise, war über Hennef schwierig zu fotografieren. Dunst und Lichtverschmutzung vereitelten mehrere Versuche und auch die geplante schöne Bildkomposition mit Neowise über der Burg Blankenberg war  leider nicht realisierbar gewesen. Heute Nacht war es dann aber endlich soweit. Die gesunkenen Temperaturen hielten den Dunst über Hennef in Schach, der Himmel war relativ klar ...

Tallinn - die schöne Hauptstadt Estlands

Wenn Kreuzfahrtschiffe eingelaufen sind, dann steigt die Touristenflut und viele Geschäfte in der schönen Altstadt Tallinns, der Hauptstadt Estlands an der Ostsee, haben nun ihre Hochkonjunktur. Doch wenn der Landgang der Tagestouristen vorbei ist, dann zeigt sich die mittelalterische Stadt von einer anderen Seite. Man genießt jetzt die Ruhe in den engen Gäßchen der von einer Stadtmauer umschlossenen, kopfsteingepflasterten Altstadt. 

Land

Die Moldauklöster

Das im 14ten Jh. gegründete Fürstentum Moldau erreichte im 15ten Jh. unter dem Woiwoden Stephan dem Großen seine kulturelle Blütezeit. Stephan gelang es geschickt, sich gegen ungarische, polnische und osmanische Expansionsgelüste zu behaupten und er versprach für jeden Sieg ein Sakralgebäude zu errichten. Seine Erfolge über Ungarn, Polen und Türken führten schließlich zum Bau von über 40 Gotteshäusern und gleichzeitig zur größten Ausdehnung des Fürstentums Moldau auf den Gebieten des heutigen Rumänien, Moldavien (Republick Moldau) und der Ukraine.
Land