Storebæltsbroen - die Großer-Belt-Brücke

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 27.12.2019 - 18:09

Die Großer-Belt-Brücke ist Teil der Storebæltsforbindelsen genannten Querung der Meerenge Großer Belt zwischen den Inseln Fünen und Seeland. Über die Brücke führt sowohl eine Autobahn als auch eine Eisenbahnverbindung. Die Fotos wurden vom Schiff aus auf der Fahrt nach Norwegen gemacht.

Land

Mit dem Fahrrad durch Bagan

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Fr., 27.12.2019 - 11:48

Etwa 2000 Sakralgebäude sind auf rund 36 Quadratkilometern in der Steppe von Pagan am Ostufer des Irrawaddy in Myanmar bis heute erhalten geblieben. Die Blütezeit von Bagan begann mit der Krönung von Anawrathas im Jahre 1084 und er bildete das erste vereinte Königreich von Burma. Durch ihn wurde das Königreich als religiöses Zentrum des Buddhismus gefestigt und er sowie seine gläubigen Nachfolger ließen rund 6000 Pagoden und Tempel in den folgenden Jahrhunderten errichten.

Land

Das schöne Hanfbachtal

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 26.12.2019 - 14:03

Der Hanfbach entspringt in Rheinland-Pfalz als Irmerother Bach etwa 270 m ü. NHM und erhält seinen Namen nach dem Zusammenfluss mit dem Mendter Bach in Buchholz-Mendt. Nach fast 20 km fließt er auf einer Höhe von 66 m ü. NHM in Hennef in die Sieg und hat dann über 200 m an Höhe verloren. Dieser Höhenverlust erklärt dann auch seinen Wandel zu einem reißenden Gewässer nach heftigen Regenfällen, wenn dem Bach die vielen Seitenbäche zusätzlich Kraft und Masse verleihen.

Gezeiteninsel Omey

Gespeichert von Jürgen Tenckhoff am Do., 26.12.2019 - 10:15

Omey Island (irisch Iomaí) befindet sich in der Nähe von Clifden und kann bei Ebbe über einen breiten Sandstrand erreicht werden. Dies ist auch mit dem PKW möglich, da eine "Fahrrinne" gut markiert ist - doch denkt man bei der Überfahrt ununterbrochen "bloß nicht anhalten".


Auf der Insel befindet sich ein See und eine heilige Quelle. Die Insel gilt als Ort der Verehrung für den Heiligen Feichin von Sligo, der hier ein Kloster gegründet hat, in dem er 664 n. Chr. verstarb.

Land